Kategorie: News 12. Juni 2013

Alarmfunktion für Handy und PC

Notruf
Mit einem Notruf-Alarm auf dem Handy kann man selbiges per GPS orten

In eine Notlage kann man schnell gelangen. Muss man dann erst lange nach der Notrufnummer suchen oder diese eingeben, um einen Notruf überhaupt absetzen zu können, können das wertvolle Sekunden sein, die man oftmals in solchen Situationen nicht hat. Sehr viel schneller kann Hilfe angefordert werden, wenn man eine Alarmfunktion nutzt, die es jetzt für das Android-Handy und den PC gibt.

 

Ortung jederzeit möglich

 

Für diejenigen, die von unterwegs einen Notruf absetzen müssen, gibt es eine App, die einfach auf dem Handy installiert wird und im Falle eines Falles per Knopfdruck Alarm schlägt. Dabei wird der Aufenthaltsort per GPS übermittelt, sodass dieser beim Empfänger sofort in Google-Maps angezeigt wird. Das Panik-Alarm-Signal bietet außerdem eine Follow-me-Funktion, die selbst bei ausgeschaltetem Display für eine Ortung sorgen kann.

 

Was mit Handys möglich ist, funktioniert auch mit PCs. Sinnvoll beispielsweise bei Banken oder auch in Schulen, wenn ein Alarm ausgelöst werden muss. Dieser wird durch die Eingabe einer Tastenkombination auf der Tastatur aktiviert und still an die Zentrale übermittelt. So kann Hilfe in Sekundenschnelle angefordert werden. Natürlich ist das Ganze auch als Netzwerk möglich, damit nicht nur von einem Gerät aus ein Alarm gesendet werden kann, sondern von jedem im Büro befindlichen PC.

Autor: von Holger Schossig 0 Kommentare

0 Kommentare

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie Name und E-Mail-Adresse an.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentarrichtlinien
Um zu verhindern, dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion freizugeben. Wir bitten um Verständnis.

Kommentarrichtlinien im Detail lesen