Kategorie: News 22. März 2013

Drei Schritte bis zum Osterhasen

Ostern wird golden! Und Sie können ein Stück davon abhaben. Lang dauert es ja nicht mehr, dann versteckt der Osterhase seine Eier in unseren Wohnungen oder Gärten. Bei BRIGANTI SECURITY EQUIPMENT legt er Sonderschichten ein und hat bereits damit begonnen, Eier zu verstecken. Und die wollen gefunden werden. Von Ihnen!

 

Vom 20. bis einschließlich 26. März versteckt der Osterhase auf unseren Seiten http://blog.briganti.de und www.facebook.com/brigantiequipment jeden Tag ein Ei, auf dem Buchstaben zu finden sind. Diese Buchstaben zusammengesetzt ergeben unser Lösungswort. Als Preis winkt einer von drei neuen und goldigen Lindt Stoff-Goldhasen. Um mitzumachen, müssen Sie nur folgende drei Schritte befolgen:

 

  1. Werden Sie Fan unserer Facebookseite www.facebook.com/brigantiequipment, indem Sie dort auf „Gefällt mir“ klicken.
  2. Suchen Sie die versteckten Eier. Bis zum 26. März werden diese hier im Blog oder auf unserer Facebookseite versteckt. Wenn Sie eins finden, dann notieren Sie sich den Buchstaben und setzen Sie spätestens am 26. März das Lösungswort zusammen.
  3. Dieses schicken Sie uns dann bitte bis 26.03., 23.59 Uhr (Teilnahmeschluss) als Facebook-Nachricht. Vergessen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse nicht, sonst können wir Sie im Gewinnfall nicht benachrichtigen.

 

Na, das ist doch ganz einfach, oder? Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet und die oberen drei Punkte durchgeführt hat. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Na dann fröhliches Eiersuchen!

Autor: von Holger Schossig 0 Kommentare

0 Kommentare

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie Name und E-Mail-Adresse an.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentarrichtlinien
Um zu verhindern, dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion freizugeben. Wir bitten um Verständnis.

Kommentarrichtlinien im Detail lesen