Kategorie: Zugangskontrolle 17. April 2013

Neues Akkreditierungssystem bei Großveranstaltungen

Akkreditierung
Ein neues System erleichtert die Zugangskontrolle bei Großveranstaltungen

Dort, wo viele Menschen Zutritt benötigen, ist es umso wichtiger, ein ausgeklügeltes System zu haben, das die Berechtigungen schnell und sicher regelt. Die Zeiten, in denen man mit handgeschriebenen Zugangsberechtigungen hantiert hat, sind vorbei. Heute geht das Ganze computergesteuert. Der große Vorteil: Der Veranstalter hat eine bessere Übersicht.

 

Ausweise – auf Wunsch fälschungssicher

 

Egal, ob es sich um eine Messe, eine Musikveranstaltung, eine Gerichtsverhandlung oder um eine Firmenfeier handelt, wenn es darum geht, nur bestimmten Personen Zutritt zu gewähren, ist ein Akkreditierungssystem von Vorteil. So lässt sich einfach und schnell checken, wer Zugang hat und wer nicht - ob Journalisten, Cateringmitarbeiter oder Sicherheits- und Sanitätsdienst. Je nach Anforderung kann das modular aufgebaute System an die jeweilige Anforderung angepasst werden. Abgedeckt werden unter anderem die Aufnahme der Personendaten, die Ausstellung von Ausweisen und auch die Abrechnung kann über dieses System laufen.

 

Damit solche Ausweise nicht gefälscht oder manipuliert werden können, steht eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen zur Verfügung, darunter die Kopierschutztechnologie, Hologramme oder auch Kippfarben. Personalisiert werden können Blankoausweise dann einfach mit einem Drucker und dem entsprechenden Softwarepaket.

Autor: von Holger Schossig 0 Kommentare

0 Kommentare

Kommentar abgeben

Bitte geben Sie Name und E-Mail-Adresse an.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentarrichtlinien
Um zu verhindern, dass Gruppen oder einzelne Nutzer die Kommentarfunktion des Blogs für politische Werbung oder die Verbreitung von beleidigenden oder rassistischen Texten missbrauchen, sind wir gezwungen, Einträge nur nach vorheriger Kontrolle durch die Redaktion freizugeben. Wir bitten um Verständnis.

Kommentarrichtlinien im Detail lesen